Förderprogramm 500 Landinitiativen

www.500landinitiativen.de

Neues Förderprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Viele ländliche Regionen in Deutschland bieten gute Bedingungen für die Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive. Denn die Solidarität in einer Dorfgemeinschaft kann Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, für einen Neuanfang und gesellschaftlichen Halt geben. Angesichts des demografischen Wandels bietet die Eingleiderung neuer Nachbarn auch Chancen für die Regionen selbst - wenn die Integration gelingt, profitieren alle.

Mit dem bundesweiten Programm „500 LandInitiativen“ unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gezielt das Ehrenamt in ländlichen Regionen. Das Programm richtet sich an Initiativen, die sich für die nachhaltige Integration geflüchteter Menschen im ländlichen Raum einsetzen. „500 LandInitiativen“ macht es möglich, wichtige Anschaffungen oder notwendige Ausgaben in überschaubarem Umfang zu tätigen, damit eine ehrenamtliche Initiative erfolgreich arbeiten kann. Zwischen 1.000 Euro und 10.000 Euro sind als Förderung für konkrete Projekte oder Anschaffungen möglich. Die Initiative ist Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung.

Kultur und Sport, praktische Lebenshilfe, gemeinsames bürgerschaftliches Engagement sowie Netzwerkarbeit – das sind die Schwerpunkte der finanziellen Förderung. Engagierte können diese Förderung zum Beispiel einsetzen für

-Bürgerliches Engagement

- praktische Lebenshilfe

- Sport und Freizeit

- Netzwerkstrukturen schaffen

Sie haben ein Projekt in Planung und erfüllen die Kriterien dann gehen Sie auf die Seite www.500landinitiativen.de und melden Sie sich noch heute an um den Start des Projektes und alle wichtigen Informationen nicht zu verpassen.

Den Flyer des Projektes finden Sie hier