Zum Sprachcafé sind vor allem geflüchtete Frauen eingeladen, aber auch Frauen mit und ohne Migrationshintergrund sind willkommen. Mütter mit Kindern sind dabei ein besonderes Anliegen, da diese oft schwer Zugang zu anderen Angeboten finden.
Die Teilnehmerinnen des Sprachcafés können in entspannter, sicherer Atmosphäre die deutsche Sprache hören und sprechen, Kultur und Werte des Landes kennenlernen und Hilfestellungen für den Alltag erhalten. Die Frauen werden gezielt in ihrer sprachlichen Ausdrucksfähigkeit gefördert. Zunehmende Selbstständigkeit im Alltag wird unterstützt z. B. bei Arztbesuchen, Einkäufen oder Elterngesprächen. So können auch bereits Grundlagen für einen möglichen späteren Arbeitsplatz geschaffen werden. Die Frauen haben die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und voneinander zu lernen. Beziehungen und Freundschaften entstehen in einem wertschätzenden Rahmen. Hilfestellung, Seelsorge und Begleitung in ihrer aktuellen Situation wird aktiv angeboten.

Das Café findet jeden Montag von 9.30 -11.30 Uhr im Martin-Luther-Haus Mosbach, Martin-Butzer-Str.3, 74821 Mosbach statt.

Ansprechpartnerin und Organisatorin vor Ort: Frau Esther Dimond